Foto: Olympia

Olympia

Protect-Alarmanlage durch Zubehör erweitert

Während die Zahl der täglichen Sonnenstunden sinkt, steigt das Einbruchrisiko für die eigenen vier Wände. Passend zur Winterzeit erweitert die Olympia Business Systems Vertriebs GmbH das Funkalarmanlagensystem Protect 5080 durch Zubehöroptionen wie Bewegungs-, Wasser- und Glasbruchmelder sowie einen tragbaren Notrufknopf.

Diese kann der Verbraucher zum Basispaket hinzukaufen und unkompliziert in das System integrieren. Die drahtlose Anlage Olympia Protect 5080 enthält bereits eine Basisstation mit integrierter Telefonwähleinheit, einen Rauchmelder, eine Fernbedienung und sechs hochsensible Kontakte für Türen oder Fenster.

Für die Sicherung von größeren Bereichen wie überdachten Terrassen, Wintergärten, Kellerräumen oder Dachböden bringt Olympia jetzt als eine von vier kompatiblen Zubehöroptionen einen Bewegungsmelder auf den Markt. Dieser verfügt über einen PIR-Sensor (passives Infrarotlicht) und einen pyroelektrischen Dual-Sensor.

Weitere Zubehöroptionen für das Funkalarmanlagensystem, die bis Ende 2011 im Handel erhältlich sein werden, sind ein tragbarer Notrufknopf mit praktischem Umhängeband und ein Wassermelder, der überflutungsgefährdete Räume vor Schäden schützt. Außerdem lässt sich das Alarmsystem ab Anfang 2012 durch einen Glasbruchmelder ergänzen.

Mit seiner Buzzer Plate-Sensortechnik dient das Gerät der Sicherung von Fenstern, Glastüren oder Lichtschächten. Das Funkmodul wird an der Wand befestigt, es ist per Kabel mit einem Sensormodul verbunden, das mithilfe von doppelseitigem Klebeband direkt auf das Glas gesetzt wird. Eine LED-Leuchte signalisiert jederzeit den Betriebsstatus des Melders.

Foto: Olympia

Olympia

Vernetzte Alarmsysteme für Zuhause

Auf der Security zeigt Olympia Alarmanlagen der Protect- sowie der „ProHome“-Serie für das vernetzte Zuhause. Auch IP-Kameras mit integrierter LAN-WLAN-Einheit und 868 MHz Funk sind im Angebot.

Foto: Nicht bei mir

Einbruchschutz

Wie Sie Ihr Zuhause vor Einbrechern schützen

Am 29. Oktober 2017 findet der bundesweite Tag des Einbruchschutzes statt. Wenige Tricks können helfen, das Eigenheim vor Einbrechern zu sichern.

Zur Einbruchmeldeanlage „AlarmTab“ gehört unter anderem ein Tablet mit Android-Betriebssystem.
Foto: Alarmtab

Gefahrenmeldetechnik

Einbruchmeldetechnik auf Bluetooth-Basis

Neue Techniken halten vermehrt Einzug in die Gefahrenmeldetechnik. Ein Beispiel ist die Bluetooth basierte Einbruchmeldeanlage von Alarmtab.

Foto: Olympia

Olympia

Einfach installierte Alarmanlage ohne Verkabelung

Sicherheit kann so einfach sein: Die Olympia Protect-Serie zeichnet sich insbesondere durch eine einfache Installation ohne Verkabelung, Bohren und Schmutz sowie die unkomplizierte Bedienung der Alarmanlage aus.