Image
Foto: Save AG
Große Entwicklungsschritte erlebt derzeit die Sicherheitstechnik.

Save AG

Security-Day bündelt Fachinformationen

Auf dem Security-Day 2018 am 20. November 2018 berichten Referenten im Hotel Marriott in Zürich, wie mit dem Einsatz intelligenter Technologien Lösungen zum Schutz von Personen, Sachwerten und Gebäuden erzielt werden können.

Mit fortschreitender Digitalisierung steigt indes auch das Risiko von Cyber-Attacken auf die Sicherheitstechnik, wodurch die Integrität und Funktionalität der Systeme nicht mehr gewährleistet ist oder ein allfälliger Zugang zu den IT-Netzwerken des Betreibers erreicht werden kann. Welche Trends und Entwicklungen zeichnen sich hierzu ab? Der Security-Day 2018 verspricht Lösungsansätze – und dies zu Fragestellungen im Umgang mit den diversen Sicherheitsgewerken und vernetzten Systemen.

Die Tagung beinhaltet sechs Themenblöcke sowie ein Keynote-Referat. Jeweils zwei Themenblöcke finden zeitlich parallel statt. Jeder Teilnehmende kann drei Themenblöcke wählen. Das Keynote-Referat ist für alle Teilnehmenden zugänglich. Die Themen umfassen unter anderem Sicherheitsschnittstellen, Einbruchmeldetechnik, Cyber-Security und Datenschutz sowie neue Aspekte bei Service und Wartung.