Foto: Jablotron

Jablotron Alarms

Videoverifizierung bei Gefahren

Jablotron Alarms ist ein Unternehmen mit eigener Entwicklung und Produktion, das seine Produkte in knapp 80 Länder der Welt exportiert. Seit 1990 legt die Firma ihren Fokus auf Systeme für Absicherung und Bedienung des Haushalts. Das Unternehmen legt Wert auf die Forschung und Entwicklung der Cloud-Dienste und IoT-Anwendungen, die in eigenem R&D-Center stattfinden.

Das Flaggschiff ist die Einbruch- und Gefahrenmeldeanlage "JABLOTRON 100", die laut Unternehmen neben den erstklassigen Parametern auch durch das zeitlose Design und umfangreiche Möglichkeiten der Hausautomation besticht. Dank der mobilen und webbasierten Anwendung "MyJABLOTRON" ist seine Fernsteuerung über ein Smartphone oder einen Computer möglich.

Auf der diesjährigen Security Essen stellt Jablotron eine neue Lösung der Videoverifizierung vor: die IP-Kameras JI-111C mit Objektiv "DOME" und JI-112C mit Objektiv "BULLET", die in das System "JABLOTRON 100" voll integriert sind und somit die Möglichkeiten der Absicherung wesentlich erweitern.

Zu den Schwerpunktfunktionen der Kameras gehören Livestream, Aufzeichnung und Videosequenz. Livestream bietet eine Echtzeitübertragung des Bildes aus dem überwachten Ort, auf das der Benutzer über jedes intelligente Gerät Zugriff hat. Wenn der Benutzer wegfährt, kann er den Service der drei- oder siebentägigen Aufzeichnung in Anspruch nehmen. Dadurch ist das Geschehen bei seiner Abwesenheit aufgenommen und er kann jeden beliebigen Zeitpunkt der Aufzeichnung einsehen.

Die Funktion Videosequenz bietet eine einminütige Aufnahme, die aus 30 Sekunden vor und nach der Alarmauslösung besteht. Der Benutzer hat sofort den Überblick über die Ursache der Alarmauslösung, ohne das Telefon ständig beobachten zu müssen - das System macht ihn automatisch aufmerksam, sobald etwas passiert. Die Aufzeichnung ist von jedem beliebigen Ort aus im Smartphone oder über die Web-Schnittstelle in der Anwendung "MyJABLOTRON" verfügbar. Alle Daten sind verschlüsselt und in der Cloud der Firma sicher aufbewahrt. Mit Schwerpunkt auf Benutzerkomfort spezialisiert sich das Unternehmen auch auf andere intelligente Lösungen, wie den Umweltschutz oder die Absicherung von Fahrzeugen.

Foto: Jablotron

IP-Kameras zur Videoverifikation

Service für Nutzer und Errichter

Zusammen mit der größeren Erweiterung der Smartphones oder Tablets, die zunehmend auch zur Sicherung oder Steuerung des Haushalts eingesetzt werden, wächst der Bedarf an der eigentlichen visuellen Kontrolle.

Das Jablotron-Alarmssystem lässt sich auch per App aus der Ferne steuern.
Foto: Jablotron

Gefahrenmeldetechnik

Jablotron stellt Alarmsystem für große Objekte vor

Die neueste Entwicklung des Herstellers Jablotron, das Alarmsystem „JABLOTRON 100+“, adressiert die Sicherheitsbedürfnisse größerer Objekte.

Vorteile von Videoüberwachung

Immer alles in Blick

Videoüberwachung: Was im öffentlichen Bereich gut funktioniert, wird auch für den „Hausgebrauch“, etwa zum Schutz eines Eigenheims, zunehmend interessant. Nicht zuletzt deshalb, weil solche Videoanlagen immer erschwinglicher werden.

Foto: CM Security

Funkbasierte Alarmsysteme

Zuverlässig und diskret

Die steigenden Einbruchraten ließen in den letzten Jahren den Bedarf an Gefahrenmeldezentralen in Privathaushalten wachsen. Dabei wird nicht auf die Sicherheit alleine, sondern zunehmend auch auf die Intelligenz der Lösung wert gelegt.