Foto: Gunnebo

Gunnebo

Sicherheitsschleusen für den Flughafen Sofia

Der bulgarische Flughafen Sofia setzt für die Passagierkontrolle ab sofort die Gunnebo-Lösung Immsec ein. Die Kontrolle läuft dabei automatisch und bietet mit einer zweistufigen Identitätsprüfung zusätzliche Sicherheit.

Das modular aufgebaute Immigration Gate Immsec von Gunnebo wurde gemeinsam mit Atos Bulgaria mit den geforderten biometrischen Komponenten für den Flughafen in Sofia konfiguriert. Mit dem System stellt sich Gunnebo für künftige Anforderungen an Sicherheit im Flugverkehr auf: Ab 2016 werden elektronische Reisedokumente mit biometrischen Daten für alle EU-Bürger verpflichtend sein.

Mit Immsec passt sich Gunnebo an die neue Situation an. Das System identifiziert die Passagiere per Gesichtserkennung, Irisscan oder Fingerprint. Bevor Reisende die Schleuse betreten, liest ein Scangerät die im Reisedokument gespeicherten Daten und biometrischen Informationen aus. Beim Durchschreiten der Schleuse erfasst eine Kamera automatisch die Gesichtsmerkmale des Reisenden. Schon ein kurzer Blick in die Kamera erzeugt ein verwertbares Bild, auch sind weder Standposition noch Körpergröße entscheidend für die Identifikation.

Für den Fingerabdruck leitet ein intuitiv bedienbares Display durch die Anwendung. Ein kurzes Auflegen des Fingers genügt zur Kennungsprüfung. Sowohl für Passagiere als auch Grenzbeamte ist der Identifikationsvorgang damit schnell und bequem durchführbar.

Foto: Gunnebo

Gunnebo

Flughafenlösungen auf der Passenger Terminal

Aufgrund steigender Passagierzahlen suchen Flughafenbetreiber nach Wegen für den effizienten, sicheren Umgang mit Personenströmen. Auf der Messe Passenger Terminal Expo präsentiert Gunnebo vom 18. bis 20. April 2012 in Wien Lösungen für die Abfertigung von Fluggästen.

Foto: Fraport AG

Biometrische Lösungen an Flughäfen

Im Auge des Fluggastes

Vor dem Hintergrund möglicher terroristischer Bedrohungen gewinnt die Nachvollziehbarkeit der Reisewege von Passagieren eine immer stärkere Bedeutung. Mit der EU-Initiative Smart Borders und einem Pilotprojekt am Frankfurter Flughafen, werden unter anderem biometrische Verfahren eingesetzt, um Grenzabfertigungen zu beschleunigen und Reisebewegungen zentral zu erfassen.

Foto: Secunet Security Networks AG

Bundesdruckerei

Automatisierte Grenzkontrolle für Flughäfen

Ein Konsortium unter Führung der Bundesdruckerei GmbH hat das europaweite Ausschreibungsverfahren des Beschaffungsamtes des Bundesministeriums des Innern für automatisierte Grenzkontrollsysteme an deutschen Flughäfen gewonnen.

Foto: Gunnebo

Gunnebo

Boarding Gates für Swedavia Airport Group

Die Swedavia Airport Group hat mit der Gunnebo Security Group einen Rahmenvertrag zur Installation von automatischen Boarding Gates vom Typ Presec und Boardsec unterzeichnet. Mit den neuen Zugangssystemen an ihren Flughäfen reagiert Swedavia auf das steigende Passagieraufkommen.